gesunde bewegung.
 
Orthosport

Orthopädische Maßschuhe

Orthopädische Maßschuhe stellen eine Versorgung dar, die individuell an die Maße der Füße angepasst ist. Bei der ersten Beratung wird neben der Ermittlung der Umfangsmaße, ein Abdruck der Füße gefertigt sowie Probleme im Gangbild und vorhandene Beschwerden analysiert.

Anhand dieser Grundlage fertigen unsere Orthopädie-Schumacher individuelle Leisten (ein Modell der Füße, wie im obigen Foto). Im Tiefziehverfahren entsteht mithilfe von Folie ein durchsichtiger Probeschuh, mit dem die Passform nochmals überprüft werden kann.

Aus einem Katalog kann aus einer großen Auswahl der Schuh für den passenden Anlass oder Gebrauch ausgesucht werden. Wir beraten Sie in Fragen der Optik und gemeinsam werden Einzelheiten wie Farbgestaltung, Verschlußarten und zu verwendene Materialien, wie z.B. hochwertiges Oberleder festgelegt.

Am Ende entsteht in traditioneller Handarbeit ein komfortables und hochwertiges Produkt, das an Ihre persönlichen Ansprüche angepasst ist.

Wichtige Informationen

Wenn der Fuß in seiner Funktion eingeschränkt oder formverändert ist und vorhergehende Versorgungen, wie z.B. Einlagen oder Schuhzurichtungen die Gehfunktion nicht ausreichend wiederherstellen können, sind orthopädische Maßschuhe erforderlich.

Grundsätzlich verordnet ein Facharzt die für seinen Fachbereich benötigten Hilfsmittel, so beispielsweise auch orthopädische Schuhe. Benötigt man solche ist der beste Ansprechpartner der Orthopäde.

Krankenkassen müssen die Leistung nach einem vorweg durch uns eingereichten Kostenvorschlag zunächst genehmigen.

Ein "Gebrauchsgegenstandsanteil" (ungefähr die Kosten eines Konfektionsschuhs) muss selbst gezahlt werden.

Bei Erstausstattung gibt es folgende Möglichkeiten:

Orthopädischer Straßenschuh: 2 Paar (Ersatz nach 2 Jahren)

Orthopädischer Hausschuh: 1 Paar (Ersatz nach 4 Jahren)

Straßenschuhe

 
Ein orthopädischer Straßenschuh, gearbeitet als Stiefel oder Halbschuh, zeichnet sich durch seine Festigkeit aus. Er ist für den Gebrauch außerhalb des Hauses bestimmt. Orthopädische Maßschuhe beinhalten eine entsprechend angepasste Bettung, ein Lederfutter sowie eine verlängerte Hinterkappe.

Hausschuhe

 
Ein orthopädischer Hausschuh ist im Vergleich zum Straßenschuh leichter gebaut. Als Stiefel oder Halbschuh gearbeitet, zeichnet auch dieser sich durch seine Festigkeit aus. Er wird vornehmlich im Haus gebraucht, beinhaltet aber ebenso eine entsprechend angepasste Bettung, ein Lederfutter sowie eine verlängerte Hinterkappe.

Diabetiker Schutzschuhe

 
Passende Schuhe beugen beim Krankheitsbild Diabetes Fußproblemen vor. Dämpfende und druckentlastende Bettungen sowie eine stabile Fersenkappe und sicherer Halt stehen im Vordergrund. Sohlen- und Absatzrollen ermöglichen ein rundes Gangbild. Weite Schaftöffnungen zum bequemen Einstieg, ausreichend Platz und das Fehlen drückender Nähte zeichnen diese Art Schuh aus.
anschrift
Orthosport GmbH
Erdkampsweg 53
22335 Hamburg

040 / 59 76 30
kuechel@orthosport.de
öffnungszeiten
Mo + Di + Do + Fr
8.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch
8.30 - 18.00 Uhr
allgemeines
Impressum